Zlatan Ibrahimovic

Norwegen, Schweden und Dänemark in den Playoffs zur EM 2016

Die Qualifikation zur Europameisterschaft 2016 in Frankreich ist beendet und die skandinavischen Mannschaften konnten unterschiedliche Erfolge vorweisen. Während das kleine Island direkt das Ticket buchen konnte, müssen Norwegen, Schweden und Dänemark die Playoffs bestreiten. Finnland hingegen ist knapp in der Qualifikation gescheitert.

Das Wunder der Qualifikation für die EM 2016 lieferte Island. Der kleine Inselstaat konnte sich erstmals für ein großes Turnier qualifizieren und dabei etablierte Mannschaften wie die Türkei und die Niederlande hinter sich lassen. Die Fußballfans können sich auf eine Bereicherung der EM freuen, denn Island wird sicherlich noch für die ein oder andere Überraschung während des Turniers gut sein.

Malmö FF

Champions League 2015/16: Malmö FF in der Gruppe A mit Real Madrid, Paris St. Germain und Schachtar Donezk

Malmö FF gehört wie in den vergangenen Jahren zu den Überraschungen der Champions League 2015/16. Zum zweiten Mal konnte sich der schwedische Meister für die Gruppenphase der Königsklasse qualifizieren und dabei Red Bull Salzburg sowie Celtic Glasgow ausschalten.

Bei der Auslosung in Monaco erwischte Malmö jedoch eine richtige Hammergruppe und ist absoluter Außenseiter. Das schwedische Team darf sich in der Gruppe A auf Duell mit Real Madrid und Schachtar Donezk freuen.

Odds BK Skien – Borussia Dortmund live im TV: Europa League PlayOffs 2015

In den PlayOffs für die Europa League-Saison 2015/15 trifft Odds BK Skien auf den deutschen Vertreter Borussia Dortmund (live in der ARD). Nach dem man in der 3. Runde gegen IF Elfsborg Boras aus Schweden erfolgreich war, wartet nun ein richtig schwere Herausforderung. Die Partie zwischen Odds BK Skien und Borussia Dortmund wird live im Fernsehen übertragen.

Odds BK Skien

Odds BK Skien

Die Hoffnungen auf eine Teilnahme an der Gruppenphase der Europa League sind bei Odds BK Skien nach der Auslosung für PlayOffs deutlich gesunken. Nach man sich zuvor gegen die Shamrock Rovers aus Irland und gegen IF Elfsborg Boras aus Schweden erfolgreich durchsetzen konnte, wartet nun eine kaum lösbare Aufgabe auf den norwegischen Vertreter.

WM 2018: Norwegen und Schweden mit schweren Gruppen in der Qualifikation

Bei der Auslosung der Qualifikation zur Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland haben Norwegen und Schweden besonders schwere Gruppen erwischt. Finnland und Island hingegen haben in der Gruppe I durchaus Chancen das Ticket für die WM zu buchen. Auch Dänemark kann bei einem optimalen Verlauf für Russland planen.

WM 2018 in Russland - Logo@ FIFA

WM 2018 in Russland – Logo@ FIFA

Bei einer großen Zeremonie wurde am 25. Juli 2015 die Gruppen für die WM-Qualifikation 2018 in Sankt Petersburg ausgelost. Die Bilanz der skandinavischen Mannschaften fällt dabei recht unterschiedlich aus. Finnland und Island wurden gemeinsam in der Gruppe I gelost und können sich durchaus Chancen ausrechnen bei der WM in Russland dabei zu sein.

Fußballwünsche werden wahr! mit der Bitburger FAN FORCE ONE

Sponsored Post: Im fiktiven Headquarter der Bitburger FAN FORCE ONE wird permanent unter Hochdruck gearbeitet, schließlich verfolgt man in der Serie mit Gerhard Ott alias Matze Knop ein großes Ziel: Die Wünsche der Fußballfans wahr werden lassen. Jeder, der schon einmal einen großen Wunsch im Fußball hatte, kann sich per Whatsapp, E-Mail oder Facebook melden und möglicherweise wird dein Traum dann Realität.

Bitburger FAN FORCE ONE

Bitburger FAN FORCE ONE

Es ist schon eine ungewöhnliche Ansammlung von kreativen Köpfen in der FAN FORCE ONE. Chefdesigner Guido Maria Ballatelli, Praktikant Matze, die Gossip Girls Rabea und Frauke sowie Gerhard Ott alias Matze Knop, Expertin Franzi von Weinheim und It-Experte Finn-Ole Applestrom arbeiten an einem großen Ziel: Die Wünsche der Fans wahr werden lassen. Dabei sind die Charaktere auch per Telefon oder Social Media erreichbar, so dass Serie und Realität auf wunderbare Art und Weise miteinander vermischen.

Kalmar FF

Allsvenskan 2015: Marktwerte angepasst – Nyasha Mushekwi von Djurgarden IF profitiert

Nach 13 absolvierten Spieltagen präsentiert sich die schwedische Allsvenskan 2015 äußerst spannend und abwechslungsreich. Für transfermarkt.de ein gute Anlass die Marktwerte entsprechend den aktuellen Entwicklungen anzupassen und davon konnte Nyasha Mushekwi von Djurgarden IF profitieren. Der Stürmer war bislang in 13 Partien zehn Mal erfolgreich.

Die Meisterschaft in Schweden könnte in diesem Jahr besonders spannend werden. Meister und Champions League-Teilnehmer Malmö FF bleibt derzeit etwas hinter den Erwartungen zurück und ist derzeit nur Vierter. An der Spitze thront IFK Göteborg schon mit einem kleinen Vorsprung vor Pokalsieger IF Elfsborg Boras und IFK Norrköping. Letztere müssen am kommenden Spieltag gegen Malmö im Spitzenspiel antreten.

IFK Norrköping

IFK Norrköping: Dzenis Halilovic beim VfL Bochum und VfB Stuttgart auf dem Zettel

In der jüngsten Vergangenheit haben Bundesligaklubs immer wieder den Blick nach Skandinavien gerichtet, wo das ein oder andere Talent zu finden. Derzeit sollen sich der VfL Bochum und der VfB Stuttgart mit Dzenis Halilovic vom IFK Norrköping beschäftigen, der als Stürmer bereits nachhaltig bei Nachwuchsspielen auf sich aufmerksam machen konnte.

Mit Malmö FF hat es in diesem Jahr erstmals ein schwedischer Klub in die Gruppenphase der Champions League geschafft und damit auch einmal die skandinavischen Ligen in den Fokus gerückt. Mit den Leistungen konnte man auch die Bundesliga nachhaltig auf sich aufmerksam machen, die immer wieder mal den Blick auf die Allsvenskan richtet. Mit Julian Hamad wechselte im vergangenen Winter bereits ein Akteur zur TSG Hoffenheim, im Sommer folgte Miiko Albanorz von Malmö nach Hannover. In der aktuellen Transferperiode wechselte zudem Emil Forsberg zu RB Leipzig.

Zlatan Ibrahimovic

Zlatan Ibrahimovic: Fußballer des Jahres 2014 in Schweden

Bereits zum achten Mal in Folge heißt der „Fußballer des Jahres“ Zlatan Ibrahimovic. Auch in diesem Jahr konnte der mittlerweile 33jährige Stürmer in Diensten von Paris St. Germain den „Guldbollen“ in Empfang nehmen. Bei den Frauen erhielt die Auszeichnung Lotta Schelin.

Zlatan Ibrahimovic ist und bleibt die schillernste Figur im schwedischen Fußball. Der Stürmer, der aktuell gerade von einer Verletzung genesen ist, wurde auch in diesem Jahr zu „Schwedens Fußballer des Jahres“ ernannt. Damit nimmt der 33jährige bereits zum achten Mal den „Guldbollen“ (Goldenen Ball) in Empfang. Der letzte Spieler, der sich über die Auszeichnungen freuen durfte und nicht Ibrahimovic hieß, war war Fredrik Ljungberg im Jahr 2006.

Henrik Larsson Denkmal in Helsingborg

Henrik Larsson wird Trainer bei Helsingborgs IF

Nach dem Ende der aktuellen Saison in der Allsvenskan wurde ein Trainerwechseln in der Liga verkündet. Henrik Larsson, bislang für den Underdog Falkenbergs FF tätig, wird aber der kommenden Saison als Trainer von Helsingborgs IF. Damit kehrt der einstige schwedische Nationalstürmer zu seinen Wurzeln zurück und wird nebenbei noch Trainer seines Sohnes.

Vor dieser Spielzeit hatten viele Experten erwartet, dass Henrik Larsson und Falkenbergs FF nach dem Aufstieg wieder den Weg in die Superettan antreten müssen, denn weder Spieler noch das Budget entsprachen eigentlich dem Niveau eines Erstligisten. Es spricht für die Arbeit des Trainer und der Mannschaft, dass Falkenbergs FF am Ende den Klassenerhalt feiern konnte. Nun trennen sich jedoch die Wege.

Rosenborg Trondheim

Europäischer Supercup 2016 in Trondheim

Die UEFA hat die Finalfestlegungen für das Jahr 2016 getroffen. Während das Champions League-Finale in Mailand ausgetragen wird, darf der St. Jakob-Park von Basel als Gastgeber des Europa League Finales 2016 agieren. Der Europäische Supercup hingegen wird im norwegischen Trondheim ausgetragen.

Immer mehr skandinavische Mannschaften können nachhaltig im europäischen Wettbewerb auf sich aufmerksam machen. Auch wenn man noch meilenweit von einem Gewinn der Europa League beziehungsweise der Champions League entfernt ist, sorgen Teams wie Malmö immer wieder für Achtungszeichen. Als erster schwedischer Klub hat man den Einzug in die Gruppenphase der Königsklasse realisieren können.