Malmö FF

Juventus Turin – Malmö FF in der Champions League 2014/15

Die Partie zwischen Juventus Turin und Malmö FF, die live im Fernsehen übertragen wird, ist für die Schweden sicherlich ein absolutes Highlight. Zum ersten Mal ist Malmö FF in der Champions League vertreten und hofft darauf, weiter an dem kleinen Fußball-Wunder zu arbeiten.

Malmö FF wird die Gruppenphase der Königsklasse nicht einfach nur genießen wollen, auch wenn die Teilnahme schon fast an ein Wunder grenzt. In einer sehr mühsamen Qualifikation hat man unter anderem Sparta Prag und Red Bull Salzburg ausgeschaltet, die mit hohen Ambitionen in dieses Jahr gegangen sind. Als erstes schwedisches Team überhaupt ist man in der Champions League vertreten und hat zugleich eine äußerst schwere Gruppe erhalten. Unter anderem wartet auf die Schweden mit Atletico Madrid der spanische Meister und Champions League-Finalist diesen Jahres, mit Juventus Turin der italienische Meister und mit Olypiakos Piräus der griechische Meister.

FC Kopenhagen

FC Kopenhagen, Malmö FF und Aalborg BK in den Champions League Play Offs

In der gestrigen 3. Runde der Champions League-Qualifikation haben die skandinavischen Mannschaften für große Überraschungen gesorgt. Malmö FF feierte einen 2:0-Erfolg über Sparta Prag und der FC Kopenhagen sowie Aalborg BK zogen jeweils nach einem 2:0 in die Play Offs der Königsklasse ein.

Damit haben sicherlich die kühnsten Optimisten nicht gerechnet, dass in den Play Offs zur Champions League noch drei skandinavische Mannschaften vertreten sind. Zwar waren mit Rosenborg Trondheim, dem FC Kopenhagen und dem FC Nordsjaelland schon einmal Teams in der Königsklasse vertreten, aber bislang konnte man sie durchaus als „Exoten“ bezeichnen. In diesem Jahr ergibt sich die Chance, dass man gleich mehrfach vertreten ist.

Malmö FF

Malmö FF unterliegt Sparta Prag in der CL-Qualifikation 2014/15

Zum Auftakt der dritten Runde in der Champions League-Qualifikation 2014/15 musste Malmö FF eine bittere Niederlage in Kauf nehmen. Der schwedische Meister unterlag Sparta Prag mit 2:4 und muss in der kommenden Wochen unbedingt mit 2:0 gewinnen, um die Play Offs zu erreichen.

Die Champions League-Gruppenphase ist für Malmö FF vorerst in weite Ferne gerückt. Der schwedische Meister unterlag gestern Abend in der dritten Runde der Qualifikation zur Königsklasse Sparta Prag mit 2:4. Dabei hatte es zunächst hervorragend ausgesehen, denn Emil Forsberg hatte Malmö in der 17. Minute mit 1:0 in Front gebracht. Nur fünf Minuten später gelang den Tschechen durch David Lafata der Ausgleich. Davon unbeeindruckt sorgte Isaac Kiese Thelin in der 27. Minute für die erneute Führung, mit der man in die Pause ging.

Malmö FF

Champions League Qualifikation 2014/15: Malmö FF und HJK Helsinki in der 3. Runde

Gute Nachrichten kamen gestern von der Champions League Qualifikation 2014/15, denn mit Malmö FF und HJK Helsinki haben zwei skandinavische Mannschaft die 3. Runde erreicht. Ausgeschieden ist hingegen der norwegische Meister Strømsgodset IF und KR Reykjavík aus Island.

Mit Rosenborg Trondheim (Norwegen) und den FC Nordsjælland (Dänemark) konnten in den vergangenen Jahren zwei skandinavische Mannschaften die Gruppenphase der Champions League erreichen und damit auf den guten Fußball im Norden aufmerksam machen. In diesem Jahr schicken sich weitere Teams die Erfolgsgeschichte trotz der langwierigen Qualifikation fortzusetzen.

Rosenborg Trondheim

Rosenborg Trondheim: Entlassung von Trainer Per Joar Hansen

Der norwegische Rekordmeister hat auf die zuletzt sportlich enttäuschenden Ergebnisse reagiert und Trainer Per Joar Hansen entlassen. Vor dem wichtigen Rückspiel in der Europa League-Qualifikation gegen Sligo Rovers aus Irland steht noch kein direkter Nachfolger fest.

Mit etwas Wehmut denken die Fans von Rosenborg Trondheim an die Zeit zwischen 1992 und 2004 zurück, als man 13 Mal in Serie zum Meister gekürt würde. Danach war die Dominanz etwas gebrochen, aber immerhin zwei weitere Titel folgten. Aber seit nunmehr drei Jahren durchläuft der Rekordmeister eine Durststrecke und musste Molde FK beziehungsweise Strømsgodset IF den Vortritt lassen. Auch in dieser Spielzeit hat man zur Hälfte der Saison bereits neun Punkte Rückstand auf Molde FK und muss die Meisterträume begraben, daran ändert auch der 1:0-Erfolg am vergangenen Wochenende gegen Sogndal IL nichts mehr.